VRILONE

IN LOVE with an SINGLE SKIN Miniwing.

Der VRILONE ist der Grund weshalb es Vril-Wings gibt. Der erste Prototyp wurde vom RC-Minigleitschirm  hoch scaliert. Dieser erste Prototyp zeigte uns gleich schon die Vorteile von breiteren Zellen, weniger Leinen und Zero Balloning auf. Die ersten Testflüge waren gleich schon so vielversprechend dass wir wussten, genau so ein Teil brauchen wir. Da es jedoch noch keinen Markt, bzw. Interessenten für Singleskin Miniwings gab, blieb uns nur die Möglichkeit diesen Traum mit einer eigenen Marke zu verwirklichen. Wohl wissend dass der VRILONE nur für eine auserlesene Pilotenclique ist.

 

Leichtigkeit und geringes Packmaß

VRILONE small– 12m² – 1,1 kg Gewicht
VRILONE large – 14m² – 1,2 kg Gewicht

Mit 1,1 und 1,2 kg gehört der VRILONE zu den leichtesten Gleitschirmen auf der Welt. Nicht nur die extreme Leichtigkeit sondern auch das ultrakleine Packamaß machen ihn zu einem stetigen Begleiter. Ob beim Bergsteigen, beim Skitouren oder auch auf Urlaub im Handgepäck, der VRILONE eröffnet die Möglichkeit immer einen Gleitschirm dabei zu haben, ohne dass man durch das Gewicht oder Größe eingeschränkt wird.

 

 

technische DATEN und Startgewicht

Beide Größen des VRILONE haben einen Gewichtsbereich von 45-105 kg.

Bei Piloten die noch mehr Dynamik wollen, empfehlen wir die Größe 12. Der 14ner ist etwas gedämpfter bei gleicher Zuladung, deshalb ist der 14ner für Piloten die es etwas ruhiger angehen möchten.

LANDING BOOSTER

Durch den Landing Booster konnten wir das Landeverhalten noch einmal verbessern. Nach ca. 30 % des Bremsweges wird über eine Verbindungsleine die an der Stammbremsleine befestigt ist, jeweils die E, D und C ebene des Schirmes mit angebremst. Dieses Anstellen des Schirmes über einen großen Teil der Schirmfläche verbessert nicht nur das Landeverhalten, sondern auch der Bremsweg wird verlängert und das Abreißen der Strömung kommt deutlich später. Das Landen kann schon während des Fluges gut trainiert werden, in dem man den Schirm aus voller Fahrt bis zum ziehen der C- Stammleine anbremst und das Steigen am Vario beobachtet. Landungen mit kleinen Schirmen ist immer etwas anspruchsvoller, doch mit Hands up bis kurz vor der Landung und dann tiefes durchbremsen bis alle BOOSTER Ebenen greifen garantiert eine saubere Landung. Mit dem Booster und dieser Technik können auch Landungen in Leesituationen noch geflairt werden.

Kurz: Hände hoch vor der Landung – dann Tief durchbremsen

Wide Cells tech. und Zero Balloning

Durch das verbreitern unserer Zellen um 30% konnten wir die Aufhängepunkte und auch die Leinenlängen / Leinenwiderstand um 30 % verringern. Dadurch wurde nicht nur das Gleiten verbessert sondern auch das Verhalten des Schirms bei Gegenwind.

Da der Schirm nicht ein gefülltes Profil ist, konnten wir im Eintrittskantenbereich das Balloning auf Null zurückfahren. Die daraus resultierende Eintrittskante steht Faltenfrei und straff auch ohne Staudruck.

 

Gleitleistung und Gegenwind fliegen

Neben den optimierten Leinenlängen durch die breiteren Zellen und das schmalere Profil sind wir überzeugt davon, dass eine höhere Streckung und eine höhere Flächenbelastung die Gleitleistung von kleinen Singleskin Schirmen deutlich verbessern. Jeder der einen VRILONE testet oder besitzt sollte daher gerne die Leistung mit größeren Doubleskin oder auch Singleskin Schirmen vergleichen.

Der schon gegebene etwas höhere Trimmspeed des Schirmes und die oben genannten konstruktiven Punkte, lassen den Schirm auch bei hohen Windgeschwindigkeiten tapfer weiterfliegen ohne größere Abnahme der Gleitzahl. Ebenfalls beim soaren macht sich dieser positive Effekt bemerkbar.

Farben

Beide Größen sind jeweils in ROT und BLAU Kombinationen erhältlich und auf Lager.

VRILONE 12 – RedV edition – BlueV edition

VRILONE 14 – RedV edition – BlueV edition

 

Custom Wing Design

Der Wunsch einer Spezialfarbe erfüllen wir gegen einen geringen Aufpreis gerne.

Bei Anfrage senden wir euch ein Designfile zu, dass dann nach Herzenswunsch und Geschmack eingefärbt werden kann. Lediglich die Farben des VRILONE können geändert werden, das V Design kann nicht geändert werden.

Der Vrilone im Einsatz

Fragen zum Schirm?

Schreib uns